Beichte von LR151204180367

Ich m beichte, dass ich den ganzen wirbel um diese LGBT+ Community nicht verstehe und mich frage wenn Sie als normal angesehen werden wollen, warum sie sich dann so auffälig und „unnormal“ verhalten

Ich m beichte, dass ich den ganzen wirbel um diese LGBT+ Community nicht verstehe und mich frage wenn Sie als normal angesehen werden wollen, warum sie sich dann so auffälig und „unnormal“ verhalten

Kommentare
image
schmanu

versteh ich auch nicht so ganz

vor

image
LR151204180367

Versteht mich nicht falsch, ich toleriere sie und lass jeden glauben was er will

vor

image
Wanheda

das hat nichts mit glauben zu tun

vor

image
justicraw

Ok

vor

image
elsim30

Weil sie eben noch nicht als normal gelten. Mach die Augen auf, dann siehst du wie oft sie angefeindet werden

vor

image
LR151204180367

Ja aber ich hab mal mit Leuten gesprochen die keinen Nerv auf diese Bewegung haben. Die meinten wirklich alle zu mir, es wäre ja nicht schlimm das sie existiert, wenn sie nicht mit allem so absolut übertreiben würden. Bestes Beispiel (nach deren Meinung und für mich auch nachvollziehbar): Dieser Monat

vor

image
elsim30

Solange es noch welche gibt, die aus dem Grund bespuckt, geschlagen und beschimpft werden, solange muss man mit allen Mitteln darauf aufmerksam machen. Nur so wird es irgendwann für alle wirklich normal

vor

image
honeybee94

Seh ich genauso wie @elsim30. Es ist beispielsweise immer noch so, dass homoS*xuelle Paare nicht von der Kirche gesegnet werden dürfen. Das ist der größte Unsinn. Und es gibt viele viele Menschen, die einen Hass auf LGBT+ Menschen haben. Ohne Grund, einfach, weil deren Weltbild noch komplett veraltet ist. In Polen gibt es sogar LGBT+ freie Zonen... Und es gibt viele weitere Beispiele, wie LGBT+ Menschen erniedrigt und angegriffen werden. Das muss endlich stoppen und deshalb sind solche Bewegungen wichtig

vor

image
elsim30

Es gibt Länder, in denen steht darauf sogar die Todesstrafe. Teilweise sogar für Kinder ab 9

vor

image
elsim30

Findest du es denn ok, dass homoS*xuelle Männer kein Blut spenden dürfen, wenn sie nicht mindestens 6 Monate keinen S*x hatten? Aber HeteroS*xuelle können vögeln was sie wollen und spenden wie sie wollen

vor

image
smude

Was ist denn bitte LGBT+ ???

vor

image
Joker23

man muss halt Aufmerksamkeit auf das Thema lenken solange es als unnormal gilt

vor

image
Lady_Blue

alleine dass du sagst, dass sie sich "auffällig und "unnormal"" verhalten, rechtfertigt diese Bewegung.warum siehst du es als auffällig an und nicht als normal, warum darf nicht jeder sein, wie er will?

vor

image
LR151204180367

An dich und an alle anderen. Erstens das „unnormal“ hab ich in Gänsefüßchen gepackt. Zweitens.... Verhalten sie sich sehr auffällig. Ich meine, ich laufe nicht mit ner Flagge den ganzen Tag in der Schule rum, mit Socken in Regenbogen, Ohrringen..... Es geht ja nicht darum für etwas nicht einstehen zu dürfen sondern die Art wie. Um dir ein Radikales und böses Beispiel geben, wo ich hoffe das es niemand jemals mehr macht und ich stehe da nicht hinter. Ich möchte mich davon ganz weit Distanzieren. Wenn ich jetzt angenommen ganz Fest hinter dem NS stehe. Darf ich dann auch mit der Flagge rumlaufen ? Mich so kleiden ? Ich denke nein oder ? Wie gesagt, ich stehe hinter der NS Ideologie nicht hinter und distanziere mich davon. Aber um dir mal die Gegenseite zu zeigen.

vor

image
DJSaufmoasta

ka

vor

image
Anonym3375

Stimmt schon

vor

Weitere Beichten:

x
Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Informationen. In Ordnung