Beichte von menko

Ich m/19 beichte, dass ich mich vor ein paar Monaten in eine Kommilitonin verliebt habe. Wir haben uns super verstanden, bis sie aufgrund von Corona wieder zu ihren Eltern gezogen ist und ich nun kaum mehr Kontakt zu ihr habe. Es macht mich total fertig, da ich erst seit 1 Semester in einer fremden Stadt studiere, kaum wen kenne und die meisten Tage alleine in meiner kleinen Wohnung verbringe. Hoffentlich machen bald wieder die Unis auf, ich halte die Einsamkeit langsam nicht mehr aus :(

Kommentare
image
schmanu

Arsch hoch und wieder versuchen Kontakt aufzunehmen

vor

image
xxx-MS-xxx

Corona macht vieles nicht einfacher. Aber wenn man ein Ziel hat, sollte man es zielstrebig verfolgen.

vor

image
Don_Promillo

läuft

vor

image
Jannik1369

Ok

vor

image
Fabi.S

F

vor

image
keule28

Das ist echt kacke

vor

image
justicraw

Faaaawk

vor

image
LARISSA-EL-SOL

💋

vor

image
ma2001

das ist scheiße

vor

image
Lady_Blue

ich kann die empfehlen dich einer Studentenorganisation anzuschließen. Dort lernt man andere Studenten kennen und findet Freunde mit ähnlichen Interessen.

vor

image
Anonym3375

Läuft

vor

Weitere Beichten:

x
Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Informationen. In Ordnung