Beichte von Semih

Ich M/21 beichte dass ich diese #MeToo Bewegung abgrundtief hasse. Ich liebe Frauen und ich bin absolut für Gleichberechtigkeit, aber sind wir denn nicht schon so gut wie gleichgestellt?

Ich M/21 beichte dass ich diese #MeToo Bewegung abgrundtief hasse. Ich liebe Frauen und ich bin absolut für Gleichberechtigkeit, aber sind wir denn nicht schon so gut wie gleichgestellt?

Kommentare
image
Joker23

Nein, Punkt

vor

image
Scorpion20

Doch Eine gleichberechtigung ist schon lange erreicht da diese nur die gesetzlichen rechte umfasst Eine gleichstellung kann auf grund von grundlegenden unterschieden nie erreicht werden Männer unf frauen sond numal unterschiedlich und nicht gleich Das macht die geschlächter dich gerade aus Und wer für gleiche rechte ist sollte gleiche pflichten wollen Also dürfen die frauen jetzt erst mal jahre lang zum wehrdienst usw Und ne frauenquote bei der müllabfuhr wäre doch auch mal was

vor

image
Joker23

du beantwortest dir doch gerade deine eigene Frage und widersprichst dir selbst... es gibt keine Gleichberechtigung, Gesetze hin oder her

vor

image
Scorpion20

Gleichberechtigung gibt es gleichstellung ist nicht möglich.....

vor

image
Semih

Also „keine Gleichberechtigung“ ist schonmal komplett falsch. Damit kannst in den Emiraten antanzen aber hier in Deutschland, oder ich verallgemeiner das mal auf ganz Europa, gibt es ja wohl eine gewisse Gleichberechtigung. Natürlich ist es manchmal Schwachsinnig dass Frauen in Berufen weniger verdienen (beigemerkt: nicht zu 100% wahr) aber wo soll denn sonst die Gleichberechtigung scheitern?

vor

image
Semih

Ich würde gerne mal ein paar Meinungen von der weiblichen Community hören, bzw. ob sie auch denken dass der Begriff Gleichberechtigung = 0 ist

vor

image
melliii.st

also = 0 nicht aber komplett vorhanden auch nicht

vor

image
melliii.st

frauen werden zb äußerlich viel mehr kritisiert als männer

vor

image
Semih

Inwiefern? Männer werden genauso kritisiert.

vor

image
melliii.st

nein werden sie nicht, frauen haben zu kleine/große brüste, einen zu kleinen/großen arsch, sind zu dünn oder zu dick, haben zu wenig kurven oder zu viele, schminken sich zu viel oder zu wenig..alles was man macht ist falsch, bei männern ist das nicht ansatzweise so schlimm

vor

image
Semih

So dumm das jetzt auch klingen mag aber für solche „Komplexe“ können ja jetzt speziell Männer nichts dafür. Bei Männern gibts auch zu dick/dünn, breit/„lauch“, hässlich/hübsch, usw. Also warum sollten bei solchen Sachen denn bitte Männer bevorzugt werden? Macht für mich keinen Sinn

vor

image
melliii.st

es geht nicht um komplexe sondern dass frauen mehr KRITISIERT werden als männer, wenn sie eben nicht perfekt sind. ließ doch richtig.

vor

image
melliii.st

du wolltest ne meinung hören dann akzeptiere sie bitte auch und versuche nicht sie mit auszureden

vor

image
Semih

Ich versuch dir deine Meinung nicht auszureden. Ehrlich gesagt wäre es doch viel zu langweilig wenn alle der gleichen Meinung wären oder nicht?

vor

image
Semih

Find nur das Beispiel mit dem kritisieren unlogisch

vor

image
melliii.st

ich hab‘s doch grad erklärt und jede frau kann dir das bestätigen die irgendwelche makel hat, weil sowas nunmal von jedem kritisiert wird und bei männern ist das nicht so krass.

vor

image
honeybee94

Bei pärchen ist in 90% der Fälle die frau hübscher als der mann, oder nicht? Wenn ein mann hässlich ist meint er meistens trotzdem, dass er ein hübsches mädchen aufreissen kann. Die meisten der männer denken sie würden ja "ok" aussehen und haben einfach nicht den ehrgeiz dazu, mehr auf ihr aussehen zu achten. Aber wenn ein mädchen eine kleine macke hat wird gleich gelästert, sowas wie „die will ich nicht weil die hat zu kleine brüste“. Mal ehrlich, wie viele frauen würden im gegenzug wegen einem kleinen pe**s ablehnen? Deutlich weniger. Dass männer viel oberflächlicher sind ist einfach tatsache

vor

image
melliii.st

danke🙏🏼

vor

image
schmanu

fehlt noch einiges bis zue Gleichberechtigung. Ich sag nur - Job, Aussehen, Familie usw

vor

image
honeybee94

Ganz genau

vor

image
Maxi22

Doof

vor

image
Bluejaques21

Okay

vor

image
aaylin

In thema beruf sind frauen nicht wirklich gleichberichtigt im vergleich zu den männern. Es haben viel mehr männer große jobs und oft verdienen männer mehr.

vor

image
Scorpion20

Das liegt an der berufswahl, der oft sozialeren einstellung von frauen und zu kleinen teilen an der mutterschaft, Wenn man das alles raus rechnet ist das „genderpaygab“ garnicht mehr so groß Für gleiche arbeit gleiches geld ist eine vollkommen richtige forderung aber eine frauenquote in führungspositionen ist blödsinn Man sollte seine mitarbeiter nach qualität und nicht auf grund des geschlächtes auswählen können

vor

image
Traumfriedhof

Bei MeToo gehts nicht darum🤦🏻‍♀️

vor

Weitere Beichten:

x
Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Informationen. In Ordnung